Das Jugendforum des Kreises Lippe

Gelebtes Recht auf Beteiligung und Mitbestimmung

Kinder die in Armut leben, keinen Rückzugsraum haben oder gar zu Hause Gewalt erfahren? Das sind Probleme, die für uns ganz weit entfernt scheinen. 

Doch auch in Lippe, in unserer vermeintlich gesicherten Lage können wir diverse Defizite vorfinden. Ein Viertel aller Kinder in Deutschland wächst in Armut auf. Viele haben keinen Rückzugsraum oder sind Ihren Eltern und deren potentiellen Fehlverhalten schutzlos ausgesetzt.

Doch auf einen Bestandteil der UN-Kinderrechtskonvention möchten wir besonderen Fokus legen; das Recht auf Mitbestimmung oder wie vermeintlich erwachsene Personen es ausdrücken; Partizipation.

Der Grundgedanke des Jugendforum Lippes besteht eben in dieser Partizipation, dem Mitarbeiten auf lokaler Ebene im politischen Kontext. 

Symbolisiert durch das Amphitheater im Parcours des Ortes der Kinderrechte spiegelt sich dieses Recht wider. Das Recht auf freie Meinungsäußerung ist in jedem Alter wichtig, doch insbesondere Kinder, ihre Gedanken und Bedürfnisse werden oft nicht ernst genommen. Vor allem unvoreingenommene, junge Perspektiven sind genau das, was eben diese Meinungen so interessant und wertvoll für die Gesellschaft macht. 

Kinder unterliegen dem besonderen Schutz der Gesellschaft, doch wie sollen sie geschützt und ihre Bedürfnisse befriedigt werden, wenn ihnen nicht zugehört wird?

Hier setzt das Jugendforum des Kreises Lippe an und verspricht sich durch den Zusammenschluss von Jugendlichen eine breitere Grundlage, um Interessen zu vertreten und die Stimme für die junge Generation zu erheben. 

Das Jugendforum des Kreises Lippe wird durch das Bundesprogramm “Demokratie leben!” finanziert und hat neben der Möglichkeit eigene jugendorientierte Projekte zu initiieren, Stimmrecht im Begleitausschuss des Kreises, in welchem über Förderanträge zu demokratiefördernden, zusammenhaltsstiftenden und lokalorientierten Projekten entschieden wird. 

Bei Fragen an das Jugendforum des Kreises Lippe kannst du dich jederzeit über Instagram (Jugendforum_Lippe) oder Mail (Jugendforum-Lippe@gmx.de) an uns richten.

von links: Lilli Malcher, Mirja Eidmann, Laura Kottmann, Bjarne Wohlfahrt, Gerrit Sander und Julian Knoll vom Jugendforum des Kreises Lippe, sowie Marc Zander von der Jugendförderung des Kreises Lippe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Skip to content